Drucken

Karola SchröderAuf der heutigen Wahlkreisdelegiertenkonferenz der Magdeburger SPD wurde die stellvertretende Juso-Stadtverbandsvorsitzende Karola Schröder mit großer Mehrheit zur Direktkandidatin für den Wahlkreis 10 (Magdeburg I) gewählt. „Ich danke allen für das große Vertrauen in meine Person und ich verspreche, alles daran zu setzen, dass wir die Landtagswahl gewinnen werden“ so Karola Schröder nach der Wahl.

Die 27jährige Steuerfachwirtin tritt damit die Nachfolge des Sozialministers Norbert Bischoff an, der seit 1994 den Wahlkreis vertreten hat. Der Minister gratulierte Karola Schröder zur Wahl und versprach der Kandidatin sie im Wahlkampf zu unterstützen.

Auf der heutigen Sitzung wurden zusätzlich die beiden Stadträte Christian Hausmann (Wahlkreis 12) und Dr. Falko Grube (Wahlkreis 11) gewählt. Bei der Wahl der Ersatzkandidaten konnte sich mit Carlo Reifgerste im Wahlkreis 11 ebenfalls ein Juso das Vertrauen der Delegierten sichern.

Bereits vor vier Wochen wurde im vierten Magdeburger Wahlkreis die SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde gewählt. Die Jusos Magdeburg wünschen allen Kandidatinnen und Kandidaten viel Erfolg für die Landtagswahl.