Drucken

Carlo ReifgersteCarlo ReifgersteSeitdem die CDU das Neuland entdeckt hat, ergeben sich für sie neue Möglichkeiten ihre Meinung im Internet zu verbreiten. Diese Chance nutzte auch der Magdeburger CDU Stadtrat Michael Hoffmann, der bei Facebook gegen "die Türken", Rot-Rot-grüne Regierungsoptionen und alles was seiner Ansicht nach eine Gefahr für das "christliche Abendland" darstellt, hetzte. "Die Äußerungen von Herrn Hoffmann sind mehr als bedenklich. Da muss sich die CDU Magdeburg die Frage gefallen lassen, ob sie derartige Aussagen aus ihren Reihen stillschweigend hinnehmen will.", so Carlo Reifgerste, Mitglied im SPD-Stadtvorstand. Reifgerste führt weiterhin aus: "Die Forderung nach "politischen Gerichten" gegen UnterstützerInnen eines linken Bündnisses, erinnert an politische Systeme aus der deutschen Vergangenheit. Derart unreflektierte Äußerungen verbitten sich - insbesondere von einem gewählten Stadtrat." Auch die Jusos Magdeburg erwarten, dass die CDU Magdeburg sich klar von ihrem Stadtrat distanziert.Facebook Beitrag Michael Hoffmann